Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Iggingen

Schauort Schönhardt: Ein Dorf mit schönen Aussichten

Foto: hs

Der Igginger Teilort Schönhardt lädt zu herrlichen Wander– und Fahrradtouren ein. Darüber hinaus ist der Ort ein Aushängeschild für gepflegte ländliche Kultur.

Sonntag, 17. März 2024
Franz Graser
47 Sekunden Lesedauer

„Schön – Schöner – Schönhardt!“ Treffender kann der Teilort von Iggingen wohl kaum beschrieben werden wie auf dem Internet-​Auftritt der Gemeinde. Schon vor 100 Jahren kam der Gmünder Heimatforscher und Naturliebhaber Georg Stütz in seinem Wanderbüchlein ins Schwärmen, als er beschrieb, wie wunderschön der Gang über die aussichtsreichen Höhenwege bei Iggingen und Schönhardt ist.

Auch heute muss der ortsfremde Auto– oder auch Radfahrer aufpassen, dass er auf der schmalen Straße vor lauter Staunen und Gucken nach links und rechts nicht Schlangenlinie fährt. Nach Norden hin wandert der Blick hinab ins Leintal, nach Süden geht’s ins Remstal. Überm Leintal grüßt die Hohenstadter Ebene, hinterm Remstal bildet die Schwäbische Alb und die Dreikaiserberge eine atemberaubende, bei entsprechenden Wetterlagen wie Gewitter oder Nebel auch dramatische Kulisse.

Warum das Leben in Schönhardt nicht immer so idyllisch war, wie es heute scheint und welche Bedeutung der heilige Wendelin für den Ort hat, lesen Sie in der Wochenendbeilage der Rems-​Zeitung.

Die Rems-​Zeitung ist auch im Online-​Direktkauf bei iKiosk erhältlich.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3325 Aufrufe
189 Wörter
37 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/3/17/schauort-schoenhardt-ein-dorf-mit-schoenen-aussichten/