Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Sport

Vizemeisterschaft für die Frauen der LG Staufen

Foto: LG Staufen

Gleichzeitig mit den baden-​württembergischen Meisterschaften in Walldorf sind in Weingarten die baden-​württembergischen Mehrkampfmeisterschaften ausgetragen worden. Mit dabei war ein Trio der LG Staufen. Leona Grimm, Lea Zimmerhackel und Annika Schrader sicherten sich die Vizemeisterschaft bei den Frauen. Zudem holte Grimm einen Titel bei den Juniorinnen.

Freitag, 19. Juli 2019
Alex Vogt
54 Sekunden Lesedauer

Obwohl die Starterinnen der LG Staufen noch der Jugend U 20 angehören, starteten sie bei den U-​23-​Juniorinnen. Los ging es für das Trio mit dem Hürdenlauf. Leona Grimm erzielte in 15,28 Sekunden die Tagesbestleistung. Auch Lea Zimmerhackel gehörte zu den schnellsten Sprinterinnen. Im folgenden Hochsprung konnte Grimm ihre persönliche Bestleistung von 1,64 Metern einstellen. Annika Schrader verpasste ihre Bestmarke nur um sechs Zentimeter. Im Kugelstoßen mussten alle rot-​Weißen Athletinnen der Konkurrenz den Vortritt lassen. Dafür zeigten die Gmünder Athletinnen zum Tagesabschluss noch einmal gute Leistungen über 200 Meter und gehörten auch hier zu den Schnellsten.
Beim Weitsprung zu Beginn des zweiten Tages hatte das Trio dann Pech mit den Windverhältnissen. Während die Konkurrentinnen ihre besten Versuche mit deutlichem Rückenwind in die Grube brachten, hatten die Mehrkämpferinnen der LG Staufen stetigen Gegenwind zu verzeichnen. Dennoch baute Grimm mit der besten Leistung des Tages ihren Vorsprung weiter aus.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 20. Juli.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1066 Aufrufe
144 Tage 13 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/7/19/vizemeisterschaft-fuer-die-frauen-der-lg-staufen/