Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Durlangen

Heiner Steinat ist Allgemeinarzt in Durlangen und kennt die Probleme der Landärzte

Foto: esc

Allgemeinarzt auf dem Land ist kein Zuckerschlecken. Aber wer sich dazu entschließt, sich mit einer Praxis in einer kleineren Gemeinde niederzulassen, weiß worauf er sich einlässt. Er tut es, weil er genau dort praktizieren will. Doch immer weniger Ärzte wollen das. Das weiß auch Dr. Heiner Steinat aus Durlangen.

Samstag, 14. September 2019
Edda Eschelbach
34 Sekunden Lesedauer

Bis 2017 arbeitete er mit verschiedenen Kollegen und Kolleginnen in einer Gemeinschaftspraxis. Seither ist er allein und sucht vergeblich einen Arzt oder eine Ärztin, die in seine Praxis einsteigt. Die Arbeitsbedinungen von Landärzten sind oft schwierig. Deshalb finden auch viele seiner Kollegen und Kolleginnen keine Nachfolger. In einigen Gemeinden der Region gibt es schon jetzt keinen Hausarzt mehr. Wie Steinat die Zukunft der Allgemeinpraxen im ländlichen Raum sieht, und womit der steigende Ärztemangel auf dem Land seiner Meinung nach zusammenhängt, können Sie am 14. September in der Rems-​Zeitung lesen.

Beitrag teilen

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

2463 Aufrufe
138 Wörter
256 Tage 20 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/9/14/heiner-steinat-ist-allgemeinarzt-in-durlangen-und-kennt-die-probleme-der-landaerzte/