Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Essingen

Wartungsstützpunkt von Go-​Ahead übergeben

Viele strahlende Gesichter hat es am Sonntag in Essingen gegeben. Der Grund: Der Wartungsstützpunkt und die Leitstelle von Go-​Ahead für die Remsbahn konnten offiziell ihrer Bestimmung übergeben werden.

Montag, 16. September 2019
Nicole Beuther
27 Sekunden Lesedauer

Das 17-​Millionen-​Projekt wurde in zweieinhalb Jahren realisiert. Der baden-​württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann hob hervor, dass das Unternehmen und die öffentliche Hand in kurzer Zeit „etwas Großartiges“ geleistet hätten. Es seien Bundes– und Landesmittel geflossen, ohne die eine Verwirklichung des Wartungsstützpunktes nicht möglich gewesen wäre.

Trotz allem verhehlte der Minister nicht, dass es bei der Betriebsaufnahme durch Go-​Ahead auf der Remsbahn anfangs einige Schwierigkeiten gegeben habe. Die RZ berichtet über die Feier und die aktuellen Daten und Fakten in der Montagausgabe.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2328 Aufrufe
110 Wörter
409 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
EssingenNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 409 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2019/9/16/wartungsstuetzpunkt-von-go-ahead-uebergeben/