Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß

Foto: edk

Zwei Schwerverletzte Autofahrerinnen, zwei nicht mehr fahrbereite Pkw sowie rund 20.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Freitag kurz nach 14 Uhr auf der L 1161 zwischen Oberbettringen und Bargau.

Freitag, 16. Oktober 2020
Nicole Beuther
19 Sekunden Lesedauer

Eine 56 Jahre alte Peugeot-​Fahrerin fuhr die Landesstraße in Richtung Bargau entlang und kam hierbei zunächst zu weit nach rechts. Beim Gegenlenken geriet sie auf die linke Fahrspur und kollidierte dort frontal mit einer entgegenkommenden Mercedes-​Fahrerin. Beide Frauen erlitten schwere Verletzungen, sie wurden in ein Krankenhaus eingeliefert.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1555 Aufrufe
79 Wörter
5 Tage 20 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/10/16/zwei-schwerverletzte-bei-frontalzusammenstoss/