Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Abtsgmünd

„Megablaulichtzentrum“ an der B19 feiert Richtfest

Foto: Wolfgang Fath

Im Gewerbegebiet Osteren wurde das Richtfest für das neue Rettungszentrum gefeiert. Das Abtsgmünder Rettungszentrum soll auf dem zentral gelegenen Baugrundstück die drei wichtigsten Blaulichtorganisationen –Feuerwehr, Polizei und DRK vereinen.

Sonntag, 18. Oktober 2020
Eva-Marie Mihai
35 Sekunden Lesedauer

Bürgermeister Armin Kiemel bezeichnete das Gebäude mit seinen beeindruckenden Dimensionen als ein Vorzeigeprojekt welches die Versorgung der Bürger und auch der umliegenden Gemeinden auf ein neues Niveau heben wird.
Die Abtsgmünder Feuerwehr erhält ein hochmodernes energieeffizientes Magazin mit fünf Fahrzeugboxen,einer Wasch– und einer Durchfahrbox, Materialager sowie die erforderlichen Sanitär-,Schulungs-, Umkleide-​, Bereitschafts– und Büroräume.
Das rund 1200 Quadratmeter große L-​förmige Gebäude wir auch neue Heimat für den Abtsgmünder Polizeiposten mit den entsprechenden Räumlichkeiten. Dazu gehören auch zwei Garagen für Polizeifahrzeuge.

Für das DRK Aalen und Abtsgmünd soll ein weiteres Gebäude entstehen. Wie die Rettungskräfte zusammenarbeiten werden und wie viel das Projekt kosten soll, lesen Sie am 19. Oktober in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

562 Aufrufe
143 Wörter
2 Tage 1 Stunde Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
AbtsgmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/10/18/megablaulichtzentrum-an-der-b19-feiert-richtfest/