Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Die Linke nominiert Christian Zeeb und Marie Eigenbrod für Landtagswahl

Foto: pr

Die wahlberechtigten Mitglieder des Kreisverbands der Linken Ostalb nominierten Christian Zeeb (27, Kaufmann im Groß– und Außenhandel) aus Ruppertshofen zum Landtagskandidaten für die Landtagswahl 2021. Als Ersatzkandidatin wurde Marie Eigenbrod (28, Ergotherapeutin) aus Schwäbisch Gmünd nominiert.

Mittwoch, 28. Oktober 2020
Edda Eschelbach
27 Sekunden Lesedauer

In seiner Bewerbungsrede stellt Christian Zeeb die sozial-​ökologische Transformation in den Mittelpunkt. Er kritisiert die Landesregierung, sie habe in vielen Bereichen zu wenig unternommen, und nannte unter anderem die angespannte Lage auf dem Wohnungsmarkt und den Bildungsbereich. Marie Eigenbrod hat die Situation von Pflegekräften — insbesondere deren schlechte Bezahlung — im Blick und die Ungleichheit der Bezahlung von Männern und Frauen.

Die Rems-​Zeitung veröffentlicht am 29. Oktober die Stellungnahmen der beiden Nominierten.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

838 Aufrufe
109 Wörter
38 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/10/28/die-linke-nominiert-christian-zeeb-und-marie-eigenbrod-fuer-landtagswahl/