Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Waldstetten

Festgottesdienst in Wißgoldingen

Fotos: Gerhard Nesper

Zum 100 jährigen Bestehen der Wißgoldinger Pfarrkirche St. Johannes Baptist in ihrer jetzigen Form fand am Sonntag ein Festgottesdienst statt.

Sonntag, 08. November 2020
Gerhard Nesper
33 Sekunden Lesedauer

Mit vierstimmigem Glockengeläut wurden am Sonntagvormittag die Gläubigen zum Festgottesdienst in die Johannes dem Täufer geweihten Kirche gerufen. Nachdem Diözesanbischof Dr. Gebhard Fürst sein Kommen aus aktuellem Anlass kurzfristig absagen musste, wurde der Gottesdienst unter Beachtung der coronabedingten Abstands– und Hygieneregeln von Pfarrer Andreas Braun zelebriert. Nach der Lesung, gehalten vom 2. Vorsitzenden des Kirchengemeinderats, Dieter Scheel, und einer Episode aus dem Lukas-​Evangelium, die von Bischof Fürst ausgewählt worden war und in der es um die große Stunde des Zöllners Zachäus ging, der bei den Leuten verhasst war und schließlich durch Jesus sein Leben um 180 Grad änderte, hielt Pfarrer Andreas Braun seine Predigt. Was darin zur Sprache kam, steht am Montag in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1426 Aufrufe
135 Wörter
119 Tage 1 Stunde Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
WaldstettenNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/11/8/festgottesdienst-in-wissgoldingen/