Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Heubach

Wanderweg am Rosenstein ist wieder geöffnet

Foto: Forst BW

Weil Wanderer durch herabfallendes Totholz gefährdet waren wurde der Wanderweg am Ostfelsen des Rosensteins gesperrt. Das war im Februar. Nun sind die Arbeiten abgeschlossen und der Wanderweg pünktlich zum Lockdown wieder geöffnet.

Mittwoch, 16. Dezember 2020
Eva-Marie Mihai
40 Sekunden Lesedauer

Etwas Vergleichbares sehe man derzeit wohl in ganz Baden-​Württemberg nicht, sagt Förster Henning Fath, als er in den abgeholzten Wald schaut. Wobei abgeholzt das falsche Wort ist. Denn die Buchen wurden nicht gefällt, sondern gekürzt. An unzähligen Stämmen fehlt die Krone. Der Grund ist der Klimawandel.

„Im Herbst 2019 haben wir bemerkt, dass die Bäume hier Probleme mit der Hitze und der Trockenheit hatten“, sagt Fath. „Für mich eine glasklare Folge des Klimawandels.“ Die Hitze habe die Buchen extrem geschädigt, die Eichen, die ebenfalls hier stehen, hätten weniger darunter zu leiden gehabt. Die Buchen dafür umso mehr. „Die Bäume fingen an abzusterben.“

Warum das Totholz liegen bleiben soll und welche Gefahren sich dadurch für die Wanderer ergeben haben, lesen Sie am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

915 Aufrufe
160 Wörter
35 Tage 9 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
HeubachNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/12/16/wanderweg-am-rosenstein-ist-wieder-geoeffnet/