Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Heftiger Zimmerbrand: Feuerwehr rettet Wohnhaus in der Gmünder Weststadt

Fotos: Heino Schütte

Die Abteilungen Innenstadt und Großdeinbach der Freiwilligen Feuerwehr Schwäbisch Gmünd befinden sich zur Stunde (Dienstagnachmittag) im Einsatz an der Marie-​Curie-​Straße in der Gmünder Weststadt. Es brennt in einem Wohnhaus direkt an der Bahnhlinie im Technologiepark „Gmünd West“. Das Feuer ist unter Kontrolle.

Dienstag, 18. Februar 2020
Heino Schütte
32 Sekunden Lesedauer

Nach ersten Informationen gibt es keine Verletzten. Wie Feuerwehrkommandant Uwe Schubert beschreibt, war es im Erdgeschoss des Wohnhauses aus noch ungeklärter Ursache zu einem Brand gekommen. Beim Eintreffen soll es im betroffenen Eckzimmer, das bereits in Flammen stand, auch zu einer Explosion oder Verpuffung gekommen sein. Ein Übergreifen der Flammen auf die gesamte und auch auf die darüberliegenden Etagen war zu befürchten, doch die Feuerwehrabteilungen Innenstadt und Großdeinbach hatten die Situation durch einen massiven Innenangriff u.a. über Leitern schnell im Griff. Das Wohnhaus konnte gerettet werden.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

1576 Aufrufe
129 Wörter
43 Tage 20 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/2/18/heftiger-zimmerbrand-feuerwehr-rettet-wohnhaus-in-der-gmuender-oststadt/