Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Autofahrerin erfasst Kinderwagen

Foto: Archiv

Eine Autofahrerin hat einen Kinderwagen gestreift. Sie ist bei Rot an einer Ampel vorbei gefahren.

Mittwoch, 19. Februar 2020
Eva-Marie Mihai
21 Sekunden Lesedauer

Eine 53-​Jährige ist trotz Rotlicht am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr mit ihrem Hyundai in den Kreuzungsbereich Königsturmstraße /​Gemeindehausstraße eingefahren. Dabei übersah sie eine 32-​Jährige, die mit einem Kinderwagen die Fahrbahn querte.

Die 53-​Jährige erfasste den Kinderwagen leicht mit ihrem Fahrzeug. Die 3-​jährige Tochter der 32-​Jährigen, die im Kinderwagen saß, wurde vor Ort untersucht und vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

2511 Aufrufe
84 Wörter
49 Tage 18 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/2/19/autofahrerin-erfasst-kinderwagen/