Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ostalb

Hochwassergefahr: Amtliche Vorwarnung auch für den Ostalbkreis

Foto: hs

Wetterdienste und Behörden des Landes haben am Sonntag eine Unwetter-​Vorwarnung auch für den Ostalbkreis herausgegeben. Vor allem am Montag sowie in der Nacht zum Dienstag besteht unter anderem im Remstal die Gefahr eines sogenannten „zehnjährigen Hochwassers“.

Sonntag, 02. Februar 2020
Heino Schütte
44 Sekunden Lesedauer

Auch vor Sturm gilt die Vorwarnung, betroffen hiervon sind vor allem die höher gelegenen Regionen. Aufmerksam werden besonders herannahende Starkregengebiete beobachtet, die durch kräftige Atlantik-​Tiefdruckgebiete und mit südwestlichen Luftströmungen in Richtung Schwarzwald und Schwäbische Alb gelenkt werden. Da durch die kräftigen Regenfälle der letzten Stunden und Tage die Böden reichlich vollgesogen sind und die Bäche und Flüsse schon ziemlich gut gefüllt sind, haben die Wetter– und Hochwassersimulationen ergeben, dass von Sonntagabend bis Dienstag im Bereich Schwarzwald und Schwäbische Alb eine zunehmend kritische Situation eintreten könnte. Es ist damit zu rechnen, dass an einigen Pegeln am Montag und in der Nacht zum Dienstag die Warnmarken erreicht werden und das ein „zehnjähriges Hochwasserereignis“ auch im Ostalbkreis nicht ausgeschlossen ist, also ein Hochwasser, das statistisch alle zehn Jahre vorkommt. Hierauf ist das Remstal jedoch mit in den letzten Jahren entstandenen Schutzwerken (Bild) vorbereitet.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1642 Aufrufe
177 Wörter
19 Tage 23 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/2/2/hochwassergefahr-amtliche-vorwarnung-auch-fuer-den-osrtalbkreis/