Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Verein „Gefangene helfen Jugendlichen“ in Maitis

Foto: Volkert Ruhe

Mirko Guth spricht offen über seine Vergangenheit, die schon in frühen Jahren geprägt war von Drogenproblemen und Gewalt. Als er der Rems-​Zeitung im Juni vergangenes Jahr seine Geschichte erzählte, da äußerte er den großen Wunsch, künftig mit Jugendlichen zusammenzuarbeiten, die Hilfe benötigen. Dieser Wunsch hat sich nun erfüllt. Mirko ist seit einem Monat Vorsitzender des Vereins „Gefangene helfen Jugendlichen“ in Baden-​Württemberg.

Samstag, 14. März 2020
Nicole Beuther
35 Sekunden Lesedauer

Ein Gefangener ist er schon lange nicht mehr. Mirko hat seine kriminelle Vergangenheit hinter sich gelassen. Und doch wird er künftig immer wieder zurückkehren in die Justizvollzugsanstalten. Nicht als Krimineller, sondern als Vorsitzender des Vereins „Gefangene helfen Jugendlichen“ in Baden-​Württemberg. Ein Verein, der sich um kriminell auffällig gewordene Jugendliche und junge Erwachsene kümmert. Jene, die in besonderer Weise von Arbeitslosigkeit, mangelnder Schulbildung und finanziellen Schwierigkeiten betroffen sind.

Von der wichtigen Arbeit des Vereins berichtet die Rems-​Zeitung in der Samstagausgabe.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

798 Aufrufe
142 Wörter
19 Tage 7 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/3/14/verein-gefangene-helfen-jugendlichen-in-maitis/