Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Mutlangen

Eine große Herausforderung für Alleinerziehende

Fotos: Kamleiter

Geschlossene Schulen und Kitas – das bedeutet für viele Eltern eine große Herausforderung. Gerade berufstätige Mütter und Väter verspüren seit Beginn der Corona-​Krise vor allem eines: Stress. Das gilt erst recht für Alleinerziehende, die im Alltag ohnehin schon unter großem Druck stehen.

Mittwoch, 15. April 2020
Nicole Beuther
28 Sekunden Lesedauer

Auch für Yeukai Kamleiter aus Mutlangen bedeutet die aktuelle Situation eine große Herausforderung. Sie ist alleinerziehend und absolviert eine Teilzeitausbildung als Kauffrau für Büromanagement. Auf die Notbetreuung, die für Eltern geschaffen wurde, die in einem systemrelevanten Bereich arbeiten, hat sie keinen Anspruch.

Wie der Alltag von Mutter und Tochter aktuell aussieht, was ihnen Kraft gibt und warum sie der Situation auch etwas Positives abgewinnen können, das steht am Donnerstag in der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

1411 Aufrufe
115 Wörter
41 Tage 18 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/4/15/eine-grosse-herausforderung-fuer-alleinerziehende/