Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Von der Kleiderkammer in die U-​Haft: Ein Vormittag im Frauengefängnis

Fotos: mia

Ins Gefängnis Gotteszell kommt man so leicht nicht. Der Besucher muss sich mit seinem ganzen Körpergewicht gegen die Eisentür lehnen, um Einlass zu bekommen.

Samstag, 04. April 2020
Eva-Marie Mihai
1 Minute 5 Sekunden Lesedauer

Quer über den Hof kommt JVA-​Mitarbeiterin Doris Müller (Namen von der Redaktion geändert). Sie hat kurz zuvor erfahren, dass es eine „Neuzugang“ gibt – eine neue Insassin. Auf dem Innenhof sind mehrere Frauen in grünen Hosen mit Gärtnerarbeiten beschäftigt. Als Müller vorüber geht, sieht eine auf und winkt. Es könnte an die Anfangsszene des Films „Shutter Island“ erinnern. Könnte. Denn die Gruselstimmung verpufft spätestens angesichts der liebevoll gestalteten Info-​Plakate an den Gängen der U-​Haft.

Bevor die „Neue“ aber das Plakat „Wie schreibe ich richtig einen Brief“ studieren kann, muss sie erst in die „Kammer“. Müller holt sie mit einer Kollegin an der Pforte ab. Ein letztes Telefonat darf die 26-​Jährige noch führen, hektisch erklärt sie einer Freundin, dass sie jetzt im Gefängnis sei und nicht mehr erreichbar.

„Los jetzt!“ Müller hat keine Lust lange zu warten. Man müsse direkt sagen, wo der Hammer hängt. Früher habe sie sich erst Respekt verschaffen müssen, damit habe sie mittlerweile kein Problem mehr. Auf dem Weg zur Kammer stellt sie der Frau Fragen: Woher sie komme? Welche Umstände? Schwanger? „Meistens kann man die Gefangenen gleich einordnen“, sagt Müller.

Warum männliche Uniformierte dort nicht allein unterwegs sein sollen und welche Verbrechen auch bei Mitgefangenen auf Unverständnis stoßen, lesen Sie am 4. April in der RZ.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

2023 Aufrufe
263 Wörter
51 Tage 20 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/4/4/von-der-kleiderkammer-in-die-u-haft-ein-vormittag-im-frauengefaengnis/