Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Himmelsgarten: Absperrung zur Mittagszeit für ein himmlisches Ereignis

Foto: hs

So kennt man Markus Herrmann, Rathaus-​Pressesprecher und T&M-Geschäftsführer, eher selten. Im feinen Zwirn sperrt der Standesbeamte gerade (Samstagmittag) zusammen mit Parkranger Erwin Vogelmann einen kleinen Teil des Landschafts– und Familienparks Himmelsgarten ab. Nicht aus Sicherheitsgründen, sondern für ein himmlisches Ereignis.

Samstag, 25. Juli 2020
Heino Schütte
35 Sekunden Lesedauer

Auch am heutigen Samstag fahren wieder im grünen Trauzimmer des Himmelsgarten gleich zwei Brautpaare in den Hafen der Ehe ein. Und neben seinen Hauptjobs fungiert der Frontmann der Stadtverwaltung, Markus Herrmann, auch als offizieller Eheanbahner der Stauferstadt. Damit die Ja-​Worte nahe des umtriebigen Wasserspielplatzes und der Holzkugelbahn nicht untergehen, wird mit einem Flatterband für etwas feierliche Ruhe gesorgt. Parkranger Erwin Vogelmann erzählt, dass die Himmelsgartenbesucher liebendgerne Verständnis für die Absperrmaßnahmen haben. Wobei, wie unser Bild zeigt, der Klapperstorch nicht davon abgehalten werden kann, die Barriere zu ignorieren, um schon mal möglichst nahe bei den Frischvermählten zu sein. Himmlische Gefühle also im Himmelsgarten.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3994 Aufrufe
143 Wörter
89 Tage 10 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/7/25/himmelsgarten-absperrung-zur-mittagszeit-fuer-ein-himmlisches-ereignis/