Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Abtsgmünd

Im Schlaf Unfall verursacht

Ein 23 Jahre alter Mann entging am Sonntagmorgen in Abtsgmünd mit viel Glück einem womöglich schweren Unfall. Der stark alkoholisierte Mann schlief gegen 8 Uhr mitten auf der Fahrbahn der K 3327 bei Sandhof. Eine heranfahrende 37 Jahre alte Frau erkannte den 23-​Jährigen gerade noch rechtzeitig, wich mit ihrem Opel aus, geriet dabei aber in den Straßengraben.

Montag, 06. Juli 2020
Heinz Strohmaier
31 Sekunden Lesedauer

Der Frau gelang es zunächst nicht, den Mann wach zubekommen, weshalb sie bei einem nahegelegenen Haus Hilfe holte. Bei der Rückkehr war der 23-​Jährige dann doch wach und konnte es sich nicht erklären, wie es dazu kommen konnte, dass er als Schlaförtlichkeit die Straße wählte. Ihn erwartet nun eine entsprechende Anzeige. An dem Opel entstand Sachschaden von rund 8000 Euro, dieser musste abgeschleppt werden. Die Autofahrerin blieb samt Beifahrerin unverletzt.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1868 Aufrufe
127 Wörter
35 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
AbtsgmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/7/6/im-schlaf-unfall-verursacht/