Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Wohnhaus völlig ausgebrannt — Bewohner konnten sich retten

Symbol-​Bild: gbr

Am Mittwochmittag, gegen 11.45 Uhr, kam es in der Johann-​Sebastian-​Bach-​Straße in Westhausen zu einem Brand in einem zweistöckigen Wohnhaus. Aus bislang ungeklärter Ursache entstand in der Erdgeschosswohnung ein Brand, der sich auf das gesamte Gebäude ausdehnte.

Mittwoch, 06. Januar 2021
Gerold Bauer
37 Sekunden Lesedauer

Von der Polizei war folgender Sachverhalt zu erfahren: Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich eine 78-​jährige Bewohnerin in der Wohnung sowie eine 25-​jährige Bewohnerin in der Wohnung darüber. Beide konnten sich mit Hilfe von Nachbarn aus dem brennenden Gebäude retten und zogen sich dabei leichte Verletzungen zu. Die 78-​Jährige musste zur Behandlung in eine Klinik eingeliefert werden. Das Wohnhaus brannte vollständig aus.
Zur Brandbekämpfung waren die Feuerwehren Aalen und Westhausen mit 50 Kräften und 10 Fahrzeugen im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit zwei Rettungswagen und einem Notarzt vor Ort.

Zur Brandursache hat die Polizei Aalen die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden beträgt mehrere hunderttausend Euro.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1071 Aufrufe
150 Wörter
14 Tage 7 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/1/6/wohnhaus-voellig-ausgebrannt---bewohner-konnten-sich-retten/