Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Ostalb: Wald-​Zustand ist schlecht

Foto: Heinrich Linse /​pix​e​lio​.de

Johann Reck schlägt Alarm:„Unsere Wälder sind in einer existenziellen Krise und in einem katastrophalen Zustand!“ Mit diesen Worten hat der Forstdezernent des Kreises in der jüngsten öffentlichen Sitzung des Kreistags dem Gremium reinen Wein eingeschenkt.

Mittwoch, 13. Oktober 2021
Thorsten Vaas
26 Sekunden Lesedauer

Manche Beobachter sprächen sogar schon davon, dass die Hälfte der Wälder verloren gehe. Er selbst, so Reck, hoffe jedoch, dass diese pessimistischen Prognosen nicht zutreffen. Auch im Ostalbkreis seien die Bäume verletzlich. So habe selbst bei einem milden Verlauf der Klimaerwärmung die Fichte im Virngrund schon im Jahr 2050 keine Perspektive mehr.

Wie geht es mit dem Wald weiter? Das lesen Sie am Donnerstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

861 Aufrufe
105 Wörter
3 Tage 1 Stunde Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/10/13/ostalb-wald-zustand-ist-schlecht/