Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Abwehrkräfte von Kindern sind stärker als oft vermutet

Foto: tv

Die kindliche Fähigkeit, auf neue Gefahren schnell eine Antwort zu finden, macht sich möglicherweise im Fall von Sars-​CoV-​2 bezahlt.

Mittwoch, 29. Dezember 2021
Thorsten Vaas
27 Sekunden Lesedauer

Kleinkinder sind ständig verschnupft und bringen gefühlt jeden Infekt in der Umgebung mit nach Hause. Dennoch ist ihr Immunsystem keineswegs schwächer als das von Erwachsenen, berichten Forscher im Fachmagazin „Science Immunology“ nach entsprechenden Versuchen mit jungen Mäusen und menschlichen Zellen. Insbesondere die T-​Zellen des Immunsystems reagierten blitzschnell und effektiv, wenn sie Kontakt mit einem zuvor unbekannten Virus hatten. Möglicherweise erkläre das – neben anderen Faktoren – auch den oft milderen Verlauf von Corona-​Infektionen bei Kindern

Zahlen, Daten und Fakten zu Coronapandemie lesen Sie auf der Wissen-​Seite im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

715 Aufrufe
111 Wörter
20 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/12/29/abwehrkraefte-von-kindern-sind-staerker-als-oft-vermutet/