Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Wie viel Salz darf’s sein?

Foto: Adobe Stock/​GCapture/​Vladislav Gudovskiy

Was für und gegen sogenannte Blutdrucksalze spricht und wodurch sich Salz sonst noch ersetzen lässt.

Freitag, 31. Dezember 2021
Thorsten Vaas
26 Sekunden Lesedauer

Die Deutschen essen zu viel Salz. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt, höchstens sechs Gramm am Tag zu essen – das ist etwa ein Teelöffel voll. Tatsächlich konsumieren die Frauen in Deutschland im Schnitt aber 8,4 Gramm und Männer zehn Gramm Salz täglich. Der Großteil davon wird mit rund 80 Prozent über fertig verarbeitete Lebensmittel gegessen. Warum dies gefährlich sein kann und wie man gesund salzen kann, erklären Experten.

Warum sollte man nicht übermäßig viel Salz essen? Das lesen Sie auf der Wissen-​Seite im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

668 Aufrufe
105 Wörter
21 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/12/31/wie-viel-salz-darfs-sein/