Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Wer stirbt an Corona — und wer nicht?

Foto: esc

Die Schwere der Erkrankung und das Risiko, an einer Corona-​Infektion zu sterben, hängen von vielen Faktoren ab. Studien untersuchen die medizinischen Hintergründe und geben Antworten auf die Frage, warum das Virus für Männer besonders gefährlich ist.

Dienstag, 07. Dezember 2021
Edda Eschelbach
30 Sekunden Lesedauer

Das Spektrum der Folgen einer Coronavirus-​Infektion ist groß: Manche verspüren ein leichtes Halskratzen oder hüsteln etwas, andere haben leichte Atemnot. Dann sind da die vielen Patienten, die wochenlang invasiv beatmet werden müssen, nicht wenige sterben trotzdem. Kann man das Risiko für einen schweren Verlauf abschätzen?

Antworten auf verschiedene Fragen, zum Beispiel, ob es eine genetische Veranlagung gibt, die das Risiko eines schweren Verlaufs erhöht und welche Rolle Vorerkrankungen spielen, beantwortet die Wissensseite in der Rems-​Zeitung am 7. Dezember. Zu lesen auch im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2446 Aufrufe
123 Wörter
42 Tage 8 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/12/7/wer-stirbt-an-corona---und-wer-nicht/