Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Rems-Murr

Badesee Plüderhausen: Zur Mittagszeit kein Einlass mehr

Foto: Caliskan

Das sommerliche Wetter lockte am Sonntag viele Menschen nach draußen, einige davon an den Badesee nach Plüderhausen. Es war gegen 13 Uhr, als Seewart Martin Dannenhauer erstmals in diesem Jahr den Zugang zum See sperren musste. 1500 Badegäste befanden sich zu diesem Zeitpunkt am und bei frischen 14,8 Grad auch im See. Erst nach eineinhalb Stunden wurden weitere Badegäste zugelassen.

Sonntag, 09. Mai 2021
Nicole Beuther
45 Sekunden Lesedauer

Schon in den Vormittagsstunden ahnte der Seewart, dass die Anzahl der Badegäste wohl um einiges größer sein wird als noch einen Tag zuvor. „Um 10.30 Uhr ging es los“, so Martin Dannenhauer, der stets nicht nur ein Auge für die Situation rund um den See hat, sondern auch für die Verkehrssituation. Die Parksituation, vor allem auf den beiden Parkplätzen, ist nämlich ganz entscheidend, wenn es um die Frage geht, wie viele weitere Gäste den Haupteingang noch passieren dürfen. Seit Corona wird darauf geachtet, dass sich nicht zu viele Menschen am See aufhalten.

Wie der erste Badetag in diesem Jahr verlief, worauf geachtet wird und was es Neues vom Kiosk gibt, das steht am Montag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3035 Aufrufe
180 Wörter
35 Tage 10 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/5/9/badesee-pluederhausen-zur-mittagszeit-kein-einlass-mehr/