Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Hochwasser und überflutete Keller an mehreren Orten

Foto: gbr

Der ergiebige Regen hat dazu geführt, dass seit dem frühen Dienstagabend am Josefsbach in Gmünd der Uferweg überflutet ist. In Heubach, Waldstetten und im Gmünder Stadtteil Weiler i.d. B. sind die Feuerwehren ausgerückt, weil in Kellerräumen „Land unter“ herrscht.

Dienstag, 08. Juni 2021
Gerold Bauer
32 Sekunden Lesedauer

Ungeachtet der Sperrschilder haben sich einzelne Personen einen Spaß daraus gemacht, am Josefsbach entlang zu spazieren. Dies sollte man tunlichts bleiben lassen, denn das Wasser hat dort bereits eine immense Kraft entfaltet und viel Treiholz „im Gepäck“. In Weiler in den Bergen gab es sogar einen kleinen Hangrutsch. Nach 21 Uhr beruhigte sich die Lage wieder, nachdem der Regen nachgelassen hatte.

Natürlich halten wir unsere Leserinnen und Leser hier online auf dem Laufenden, wie sich die Situation entwickelt. Außerdem berichtet die RZ in der Mittwoch-​Ausgabe darüber!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2153 Aufrufe
129 Wörter
5 Tage 10 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/6/8/hochwasser-und-ueberflutete-keller-an-mehreren-orten/