Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Remsbahn Gmünd: Feuerwehr hilft Fahrgästen aus Zug

Symbolfoto: Etienne Rheindahlen /​pix​e​lio​.de

Ein Regionalzug ist am Donnerstag auf der Remsbahn bei Hussenhofen gegen einen umgestürzten Baum gefahren. Die Schwäbisch Gmünder Feuerwehr half 20 Fahrgästen aus dem Zug. Noch ist die Bahnstrecke gesperrt (Stand: Donnerstag, 13.20Uhr). Das sind die Hintergründe.

Donnerstag, 01. Juli 2021
Thorsten Vaas
28 Sekunden Lesedauer

Nach ersten Angaben ist der Baum auf die Oberleitung gestürzt. Ein Zug, der aus Richtung Aalen nach Schwäbisch Gmünd unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte auf Höhe Hussenhofen mit dem Baum — dieser fing Feuer.
Die Gmünder Feuerwehr half 20 Fahrgästen aus dem Zug und leitete sie an einem Seil die steile Böschung nach oben. Mit Mannschaftstransportwagen wurden sie zum Bahnhof gebracht. Derzeit ist die Bahnstrecke blockiert, der Regionalzug ist beschädigt.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3943 Aufrufe
115 Wörter
453 Tage 12 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 453 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2021/7/1/remsbahn-schwaebisch-gmuend-zugverkehr-steht-still/