Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Tödlicher Unfall: Motorradfahrer verunglückt bei Lauchheim

Foto: rz

Am Freitagabend verunglückte ein Motorradfahrer tödlich nachdem er mit seiner Yamaha von der Straße abgekommen war. Als er am Samstagmorgen gefunden wurde, kam jede Hilfe zu spät. Während der Unfallaufnahme gab es an derselben Stelle einen zweiten schweren Unfall, weil ein Autofahrer die Unfallstelle nicht erkannte und auf ein vor ihm fahrendes Fahezug auffuhr..

Samstag, 07. August 2021
Edda Eschelbach
1 Minute 17 Sekunden Lesedauer

Bereits am frühen Freitagabend kam es auf der L1076 zu einem schweren Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang. Nach bisherigem Kenntnisstand fuhr ein 49-​jähriger Motorradfahrer mit seiner Yamaha gegen 18 Uhr die Landesstraße aus Lauchheim kommend in Richtung Hülen entlang und kam hierbei auf Höhe Kapfenburg im Bereich der dortigen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend schanzte er über die dortige Leitplanke und kam letztlich ca. 70 Meter neben der Fahrbahn auf dem abschüssigen Gelände zum Liegen.
Da der Mann abends nicht nach Hause gekommen war, wurden noch am Abend Suchmaßnahmen eingeleitet.

Als der Motorradfahrer schließlich am Morgen aufgefunden wurde, kam jede Hilfe zu spät. An seiner Yamaha entstand Totalschaden, der Sachschaden beläuft sich auf etwa 7000 Euro.

Zu einem weiteren schweren Verkehrsunfall kam es am Samstagmorgen während der Unfallaufnahme vor Ort. Die Fahrbahn war zu diesem Zeitpunkt einspurig befahrbar, der Verkehr wurde entsprechend von den anwesenden Polizeibeamten an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Gegen 9.30 Uhr näherte sich ein 59-​jähriger Peugeot-​Fahrer der Unfallstelle von Lauchheim kommend und hielt gemäß den Weisungen der Polizeibeamten an. Ein hinter ihm fahrender 62-​jähriger Mercedes-​Fahrer erkannte die Situation nicht und fuhr ungebremst auf den Peugeot auf. Beide Fahrer erlitten hierbei Verletzungen, wobei bislang unklar ist, ob die Männer leicht oder schwer verletzt wurden.

Der entstandene Sachschaden wird auf 80.000 Euro geschätzt. Beide Pkw wurden abgeschleppt. Die Unfallstelle war anschließend zeitweise voll gesperrt. Viele Verkehrsteilnehmer ignorierten die Sperrung allerdings und versuchten, an dieser vorbeizufahren. Gegen mehrere Autofahrer wurde daher ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2422 Aufrufe
310 Wörter
45 Tage 6 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/8/7/toedlicher-unfall-motorradfahrer-verunglueckt-bei-lauchheim/