Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Schüsse in der Innenstadt: Mit „Spaßwaffe“ und über zwei Promille durch die Nacht geballert

Symbolfoto: hs

In der Heidenheimer Innenstadt hat in der Nacht zum Sonntag ein Pistolenschütze für Beunruhigung gesorgt und einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst.

Sonntag, 26. September 2021
Heino Schütte
30 Sekunden Lesedauer

Wie die Polizei am Sonntagmorgen berichtet, seien gegen 1.40 Uhr Notrufe eingegangen, wonach in der Innenstadt ein Mann mit einer Pistole gesehen wurde. Mehrere Streifenwagenbesatzungen hätten sofort die Suche und Fahnung aufgenommen. Von den Beamten seien dann plötzlich Schüsse wahrgenommen worden. Die Ordnungshüter hätten den Schützen entdeckt und sofort „überwältigt und gefesselt“. Eine Schreckschusspistole mit leergeschossenem Magazin sei gefunden worden. Der 30-​jährige Festgommene habe keinerlei Verständnis für die Maßnahmen der Polizei gezeigt, da er seiner Meinung nach doch nur mit einer „Spaßwaffe“ hantiert habe. Der „Balleremann“ hatte zudem einen ziemlichen „Ballen“: Ein Alkoholtest der Polizei ergab einen Wert von über zwei Promille.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1338 Aufrufe
122 Wörter
20 Tage 9 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/9/26/schuesse-in-der-innenstadt-mit-spasswaffe-und-ueber-zwei-promille-durch-die-nacht-geballert/