Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

B29 im Ostalbkreis: Eine Baustelle der Jahrzehnte

Foto: picture alliance /​dpa | Jan-​Philipp Strobel

Sie ist die Verkehrsschlagader im Ostalbkreis: die B29. Jahrzehntelang wurde geplant, gebaut, und noch immer ist der Ausbau nicht abgeschlossen. Ein Rück– und Ausblick.

Montag, 03. Januar 2022
Thorsten Vaas
30 Sekunden Lesedauer

Einer der ersten vierspurigen Abschnitte war die Westumgehung Aalen, die vor 20 Jahren eröffnet wurde. Ihre Vorgeschichte war ein Drama, erinnert sich der frühere Aalener Oberbürgermeister Ulrich Pfeifle. 25 Jahre seiner knapp 30-​jährigen Amtszeit habe ihn dieses Projekt beschäftigt. Noch länger hat es bei bei einem anderen Drama, der Umfahrung Mögglingen gedauert: 60 Jahre. Längst sind nicht alle Ausbaupläne an dieser wichtigen Verkehrsader durch den Ostalbkreis umgesetzt, zum Teil noch nicht einmal fertiggestellt.

Über den Ausbau der Bundesstraße 29, der sich über Jahrzehnte zieht, lesen Sie am Montag in der Rems-​Zeitung — auch erhältlich im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1576 Aufrufe
123 Wörter
15 Tage 6 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/1/3/b29-im-ostalbkreis-eine-baustelle-der-jahrzehnte/