Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Ausbau von Solaranlagen: Wie weit ist die Ostalb?

Foto: gbr

Wind und Sonne – Sie sollen künftig bevorzugt nachhaltige Energie liefern. Nicht nur bei Privathaushalten sind Solaranlagen beliebt, auch Kommunen und Kreise setzen auf sie. Wie steht es um den Ausbau im Ostalbkreis?

Samstag, 12. November 2022
Sarah Fleischer
38 Sekunden Lesedauer

Laut dem Energieatlas des Landes Baden-​Württemberg sind im Ostalbkreis mit Stand 2020 23 Freiflächenanlagen und 14837 Solaranlagen auf Dächern installiert. In Schwäbisch Gmünd selbst sind es 1691 Solaranlagen, 110 davon kamen im Jahr 2022 hinzu.
Auch in Waldstetten ist man bemüht, den Ausbau von erneuerbaren Energien, vor allem von Solaranlagen, auszubauen, erzählt Thomas Schneider vom Verein „Nachhaltige Zukunft Waldstetten“. „Solaranlagen sind unverzichtbar, wenn wir nachhaltige Energien ausbauen wollen.“ Wichtig sei dabei auch die Einbundung und Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger.

Welche Faktoren dem Ausbau gegebenenfalls im Weg stehen können und warum Menschen sich dieser Tage eine Solaranlage anschaffen wollen, lesen Sie am Samstag in der Rems-​Zeitung. Auch erhältlich am iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1898 Aufrufe
153 Wörter
466 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 466 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2022/11/12/ausbau-von-solaranlagen-wie-weit-ist-die-ostalb/