Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Remstal: Weintreff im Prediger Gmünd

Foto: tv

Das Gute liegt so nah. Ein Spruch, der fürs Reisen gilt. Und für guten Wein. Das beweisen die Winzer aus dem Remstal am Samstag beim Weintreff im Prediger Schwäbisch Gmünd. Dort gibt’s Leidenschaft im Glas.

Sonntag, 11. Dezember 2022
Thorsten Vaas
49 Sekunden Lesedauer

„Wein ist Musik in flüssiger Form“, sagte der amerikanische Weinguru Terry Theise. Und so könnte man auch behaupten, es handle sich um ein großes Konzert, das da im Schwäbisch Gmünder Prediger aufgeführt wird. Nur sind die Künstler weder Bass, noch Bariton, sondern Winzer, die eines eint: Sie stammen aus dem Remstal, einer Region, die weit über Baden-​Württemberg hinaus bekannt ist. Von hier kommen feine Weine, edle Tröpfchen, in denen sich der Geschmack einer Region konzentriert.

21 Winzer und zwei Weinbaugenossenschaften präsentieren im Kulturzentrum Prediger ihre Spitzenweine, wovon es zuhauf gibt. Mehr als 100 Weine dürfen die Besucherinnen und Besucher nach Lust und Laune probieren. Wie das Remstal schmeckt? Nach Vielfalt, mal frisch und fruchtig, dann wieder mächtig und wuchtig. „Im guten Wein schmeckt man die Leidenschaft des Winzers“, sagt Lisa-​Marie Blatt, die nach ihrer Wahl zu Württembergs Weinprinzessin in Schwäbisch Gmünd ihren ersten Auftritt hat. Vor allem beim Riesling werden die Facetten offenbar.

Mehr über den Weintreff lesen Sie am Montag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2743 Aufrufe
199 Wörter
51 Tage 21 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/12/11/remstal-weintreff-im-prediger-gmuend/