Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Abtsgmünd

B19: Sperrung bei Obergröningen ab 16 Uhr aufgehoben

Foto: hs

Nach einem Erdrutsch am vergangenen Freitag musste die B19 auf Höhe Algishofen wegen eines Erdrutsches gesperrt werden. Ab Montag gegen 16 Uhr kann die Straße wieder freigegeben werden.

Montag, 05. Dezember 2022
Thorsten Vaas
33 Sekunden Lesedauer

Die Straßenmeisterei Aalen und die Freiwillige Feuerwehr Obergröningen haben mittlerweile rund 20 Tonnen Geröll und Bewuchs von Straße und Hang beseitigt. Nachdem am späten Vormittag ein Geologe vor Ort an der B19 war, gab es für die Freigabe für den Verkehr bis auf Weiteres grünes Licht. Nach Einschätzung der Experten geht für den Verkehr aktuell keine direkte Gefahr vom Hang aus.
Die Straßenmeisterei Aalen wird jedoch täglich bis zum Ende des Jahres vor Ort kontrollieren, damit bei Veränderungen am Hang sofort eingegriffen werden kann. Als Ursache für die Hangrutschung wird ein geplatzter unterirdischer Wassersack vermutet.

Die aktuelle Verkehrslage sehen Sie hier.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1614 Aufrufe
134 Wörter
52 Tage 9 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/12/5/b19-sperrung-bei-obergroeningen-ab-16-uhr-aufgehoben/