Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Novavax-​Impfungen im Ostalbkreis ohne Termin

Foto: Tim Reckmann, pixelio

Wer sich im Ostalbkreis bislang mit dem Impfstoff Nuvaxovid der Firma Novavax impfen lassen wollte, der benötigte hierfür einen Termin — das ist nun nicht mehr notwendig.

Donnerstag, 10. März 2022
Nicole Beuther
47 Sekunden Lesedauer

Der Impfstoff Nuvaxovid der Firma Novavax wird in den Impfstützpunkten des Kreises in Aalen und Schwäbisch Gmünd für Personen ab 18 Jahren seit Anfang dieser Woche zur Grundimmunisierung verimpft. Hierbei sind zwei Impfstoffdosen im Abstand von mindestens drei Wochen erforderlich. Bislang war hierfür die Vereinbarung eines Termins erforderlich. Ab sofort ist eine Online-​Terminreservierung nicht mehr notwendig. Interessierte können von Montag bis Samstag zwischen 10 und 18 Uhr einfach vorbeikommen.

Das Landratsamt informierte am Mittwoch über eine weitere Neuerung: Wer im Ostalbkreis wohnhaft ist und mit Covid-​19 infiziert war, erhielt bislang 28 Tage nach seiner Positivtestung eine sogenannte Genesenenbescheinigung vom Gesundheitsamt. Wie das Landratsamt nun mitteilt, werden für alle, deren Abstrichdatum am 14. Februar oder später war, keine Bescheinigungen mehr ausgestellt. Betroffene können sich an Apotheken wenden, die ein Genesenenzertifikat ausstellen. Apotheken, die diesen Service anbieten, benötigen dazu den Personalausweis des Genesenen und den Nachweis des PCR/​PCR-​PoC-​Testergebnisses, aus dem das Abstrichdatum hervorgeht. Außerdem kann das Genesenenzertifikat frühestens 28 Tage nach der durchgeführten Testung ausgestellt werden.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1523 Aufrufe
191 Wörter
69 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/3/10/novavax-impfungen-im-ostalbkreis-ohne-termin/