Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Gmünder Kitas nehmen bereits ukrainische Kinder auf

Foto: gäss

OB Arnold informiert im Verwaltungsausschuss des Gemeinderats über die aktuelle Lage und appelliert an das Land, Städte und Gemeinden mit der Integrationsaufgabe nicht alleine zu lassen. An der Mozartschule werden schon geflüchtete Kinder unterrichtet.

Donnerstag, 17. März 2022
Alexander Gässler
27 Sekunden Lesedauer

Täglich kommen rund 30 geflüchtete Menschen aus der Ukraine im Rathaus an. Manchmal doppelt so viele, wie OB Richard Arnold am Mittwoch im Verwaltungsausschuss des Gemeinderats sagte. Insgesamt sind inzwischen 245 Flüchtlinge in der Stadt registriert. Arnold mutmaßt allerdings, dass sich doppelt so viele in Schwäbisch Gmünd und Umgebung aufhalten.

Warum die Stadt bei der Betreuung der Kinder unkompliziert vorgeht und was sie sich von der Politik erhofft, lesen Sie am Donnerstag in der Rems-​Zeitung

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1108 Aufrufe
110 Wörter
61 Tage 12 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/3/17/gmuender-kitas-nehmen-bereits-ukrainische-kinder-auf/