Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Neue Toilette für den Bahnhof in Gmünd

Der Gmünder Bahnhof. Auf der Ostseite des Platzes soll die automatisierte Toilettenanlage entstehen. Foto: gäss

Eine automatisierte, barrierefreie Anlage soll die WCs im Gmünder Bahnhofsgebäude ersetzen. Das „Fertighaus“ ist auf der Ostseite des Bahnhofplatzes vorgesehen.

Sonntag, 27. März 2022
Nicole Beuther
26 Sekunden Lesedauer

In der Stadt Gmünd macht man sich Gedanken über eine neue Bahnhofstoilette. Wie Baubürgermeister Julius Mihm im Bauausschuss des Gemeinderats sagte, ist ein automatisiertes, barrierefreies Fertighaus geplant, das auf der Ostseite des Bahnhofsplatzes aufgestellt wird, neben dem dortigen Treppenaufgang.

Schon seit längerem beteiligen sich zahlreiche Gmünder Gastronomiebetriebe an der Aktion „Nette Toilette“ und stellen ihre Toiletten öffentlich zur Verfügung; eine Übersichtskarte gibt es hier.

Was die Planungen für die neue Toilette beim Bahnhof vorsehen, das steht am Montag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1711 Aufrufe
106 Wörter
59 Tage 12 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/3/27/neue-toilette-fuer-den-bahnhof-in-gmuend/