Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

So lief die Entschärfung der Aalener Fliegerbombe

Foto: ckn

Um kurz nach 13 Uhr lag sie auf dem Lastwagen, die Weltkriegsbombe, um die sich an diesem Samstag alles gedreht hat: rund eine Tonne schwer und mit 500 Kilogramm Sprengstoff beladen. Abgeworfen hat sie wohl ein amerikanisches Flugzeug am 17. April 1945.

Samstag, 05. März 2022
Alexander Gässler
29 Sekunden Lesedauer

Nachdem im Dezember Bodenanomalien festgestellt worden waren, hat die Stadt eine Evakuierung von 3300 Menschen geplant, die rund ums Aalener Neubaugebiet Tannenwäldle leben. Mit dem vergangenen Samstag wurde laut Oberbürgermeister Frederick Brütting der „frühestmögliche und spätestnötige Zeitpunkt“ für die Entschärfung gewählt, um alle Beteiligten nicht unnötig im Ungewissen zu lassen.

Wie die Entschärfung gelaufen ist, was mit der Bombe passiert und was die Verantwortlichen sagen, lesen Sie am Montag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1652 Aufrufe
117 Wörter
73 Tage 1 Stunde Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/3/5/so-lief-die-entschaerfung-der-aalener-fliegerbombe/