Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Ukraine-​Hilfe im Ostalbkreis: Integration in den Schulunterricht

Foto: gäss

Etwa die Hälfte der aus der Ukraine in den Raum Schwäbisch Gmünd geflüchteten Menschen sind Kinder oder Jugendliche – und die sollen auch die Möglichkeit zum Schulbesuch haben. Wie wird die schnelle Integration trotz der Sprachbarriere organisiert?

Donnerstag, 14. April 2022
Gerold Bauer
28 Sekunden Lesedauer

„Den Kindern und Jugendlichen aus der Ukraine soll das Ankommen so leicht wie möglich gemacht werden!“ Eine Aussage, die man oft hört, egal mit wem man über das Thema spricht – ob mit Lehrerinnen und Lehrern, Schulleitern oder Vertreter der Schulbehörden. Allerdings erfolgt ein Schulbesuch in Deutschland nicht im rechtsfreien Raum, so dass trotz bestem Willen ein gewisser Verwaltungsaufwand nicht zu vermeiden ist.

Wie es konkret läuft, erfahren Sie in der RZ-​Ausgabe vom 14. April!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1653 Aufrufe
113 Wörter
35 Tage 1 Stunde Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/4/14/ukraine-hilfe-im-ostalbkreis-integration-in-den-schulunterricht/