Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Heubach

Flugzeugabsturz bei Heubach: Suche nach der Ursache läuft

Foto: Zi

Der 44-​Jährige, der am Mittwochabend mit einem Kleinflugzeug bei Heubach abgestürzt ist, war zum ersten Mal alleine gestartet. Sein Fluglehrer hat den Unfall vom Tower aus miterlebt.

Donnerstag, 19. Mai 2022
Alexander Gässler
26 Sekunden Lesedauer

Die Ursache des Flugzeugabsturzes vom Mittwochabend steht noch nicht fest. Die Sachverständigen der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) wollten das Wrack bei Tageslicht in Augenschein nehmen, wie Polizeisprecher Bernd Märkle auf Anfrage der Rems-​Zeitung sagt. Das ist am Donnerstag geschehen. Und nachdem die Maschine am Nachmittag geborgen war, nahm der Flugplatz den Betrieb wieder auf.

Der Unglückspilot war ein Flugschüler aus dem Raum Aalen. Welche Erkenntnisse es zum Unfallhergang gibt, lesen Sie am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

4576 Aufrufe
106 Wörter
47 Tage 6 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/5/19/flugzeugabsturz-bei-heubach-suche-nach-der-ursache-laeuft/