Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Gas sparen: Drei Bäder im Ostalbkreis senken Wassertemperatur

Foto: gbr

Noch ist die Gasversorgung in Deutschland stabil. Doch wegen der geringeren Gaslieferungen aus Russland rät das Bundeswirtschaftsministerium dazu, Gas einzusparen. In Gschwend wurde deshalb die Wassertemperatur im Wasserreich gesenkt. Ebenso in den Hallenbädern in Leinzell und in Abtsgmünd. In anderen Kommunen zeigt man sich hingegen abwartend.

Donnerstag, 21. Juli 2022
Nicole Beuther
38 Sekunden Lesedauer

Frösteln muss wegen der Sparmaßnahme aber keiner – von 29 Grad wurde die Wassertemperatur im Wasserreich lediglich auf 26 Grad gesenkt. Die großflächigen Fensterflächen an der Südseite sorgen aktuell zudem dafür, dass jede Menge Sonnenlicht ins Gschwender Bad strömt und die Wassertemperatur daher bei 27 Grad liegt. Kälter als 26 Grad jedenfalls soll es in dem Bad nicht werden. Dabei denkt Gschwends Bürgermeister Christoph Hald vor allem an die Schulkinder, den DLRG und an die Vereine, die auf die Nutzung des Wasserreiches angewiesen sind.

Wie sich die Verantwortlichen der anderen Bäder äußern, das steht am Donnerstag in der Rems-​Zeitung, zu lesen auch im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2055 Aufrufe
155 Wörter
26 Tage 0 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/7/21/gas-sparen-drei-baeder-im-ostalbkreis-senken-wassertemperatur/