Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Göggingen

Wildtierauffangstation Wengert bittet um Hilfe für Igel-​Waisen

Foto: Haiko Hertes /​pix​e​lio​.de

Sie kümmert sich um kleine, verletzte Igel, Eichhörnchen und Waschbärbabys: Elke Wengert von der Wildtierauffangstation in Göggingen. Nun hat sie einen Hilferuf auf Facebook gestartet.

Dienstag, 06. September 2022
Thorsten Vaas
1 Minute 1 Sekunden Lesedauer

„Wir brauchen dringend Hilfe“, schreibt Elke Wengert auf Facebook. Grund sind die Preissteigerungen, die ihr in der Wildtierauffangstation zu schaffen machen. Sie und viele Helferinnen kümmern sich seit Jahren um verletzte und verwaiste Wildtiere, derzeit päppeln sie 40 Babyigel auf, die ohne ihre Hilfe draußen keine Chance hätten. „Vier Frauen sind gerade da und geben ihnen den Schoppen“, erzählt Wengert. 45 Euro muss sie mittlerweile für eine Dose Igelmilch bezahlen. Die 500 Gramm darin reichen gerade einmal für drei Tage. Damit ist die ehrenamtliche Tätigkeit jedoch nicht beendet. Neben Futter braucht es Medikamente und auch ganze banale Dinge, die „sehr teuer geworden sind“, so Wengert. Ganz normale Küchentücher aus Papier etwa. Bekam sie vor drei, vier Wochen noch 24 Rollen in einer Großpackung, seien es heute nur noch 16, „der Preis ist aber gleich geblieben“, klagt die Tierliebhaberin. Oder Wasser, Strom und Heizung: Tiere brauchen Wärme, sonst fressen sie nichts. Gerade jetzt im September, wenn viele Igel unterwegs sind, sind Wengert, ihre Helferinnen und Helfer der Wildtierauffangstation auf Unterstützung angewiesen. Geldspenden helfen ihnen, beispielsweise über befreundete Vereine.
Wer spenden möchte, kann dies über den Verein „Aktiv für Tiere e.V. Albershausen“ tun. Kontodaten: DE456009080000000936 96, Verwendungszweck: Unterstützung Tierhilfe Wengert, Göggingen. Für eine Spendenbescheinigung kann man sich direkt an den Verein wenden: aktiv​fuertiere​-gp​.de. Spenden kann man auch direkt an die Wildtierauffangstation – Kontodaten: DE03614901501038305420.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3479 Aufrufe
247 Wörter
19 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/9/6/wildtierauffangstation-wengert-bittet-um-hilfe-fuer-igel-waisen/