Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Gmünd: Wird der Parler Markt zum Ärztehaus?

Foto: gäss

Ein weiterer Leerstand zeichnet sich ab. Die Bäckerei zieht aus und hat jetzt schon die Öffnungszeiten reduziert. Das sind die Gründe und so will die Stadt dem Abwärtstrend entgegenwirken.

Mittwoch, 25. Januar 2023
Alexander Gässler
38 Sekunden Lesedauer

„Der Parler Markt ist tot.“ Zweimal hat CDU-​Stadtrat Christof Preiß das im Gemeinderat und in seinen Ausschüssen gesagt. Das war noch im alten Jahr. Widersprochen hat ihm niemand. Und bei der Gelegenheit hat er gleich öffentlich beklagt, dass die Bäckerei auch noch ausziehen werde.

Das bestätigt Günther Mühlhäuser auf Nachfrage der Rems-​Zeitung. Der Mietvertrag sei auf Anfang 2024 gekündigt, sagt er. Die Bäckerei hat jetzt schon reagiert. Die Filiale im Parler Markt ist nur noch von 7 bis 14.30 Uhr geöffnet. Samstags ist sie inzwischen geschlossen, weil da auch die Ärzte im Parler Markt geschlossen haben, wie Mühlhäuser erläutert.

Wie geht es weiter beim Parler Markt? Welche Ideen hat die Stadt? Das und mehr lesen Sie am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

4416 Aufrufe
154 Wörter
7 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/1/25/gmuend-wird-der-parler-markt-zum-aerztehaus/