Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Abtsgmünd

Haus– und Gartenausstellung auf Schloss Hohenstadt

Foto: dw

Es ist ein unvergleichbares Ensemble rund um Schloss Hohenstadt mit einem Ausblick weit über das Kochertal. Hier hat am Donnerstag die Haus– und Gartenausstellung begonnen. Noch bis Sonntag ist sie geöffnet.

Donnerstag, 18. Mai 2023
Thorsten Vaas
1 Minute 23 Sekunden Lesedauer

Auf dem Weg zur Haus– und Gartenausstellung auf Schloss Hohenstadt sieht man zahlreiche Besucher mit Taschen, die lächeln. Gut eingekauft. „Hier gibt es Unikate, die so besonders und ansonsten schwierig zu finden sind“, meint eine Besucherin, aus deren Tasche ein hübscher Gartenstecker herausragt. Andere tragen Gemüsepflanzen oder Blumen nach Hause. Ein Mann hat eine seltene Rose im Arm. Sie begleitet ihn schon seit Stunden, als er sie sah, wusste er: „Die muss ich haben.“ Und weil es diese Rose nur einmal gab, „habe ich gleich zugeschlagen“, erzählt er stolz. Ein einzigartiges Schmuckkästchen ist das Lusthaus in diesem Garten, ganz besonders wenn das historische Gebäude als Ausstellungsraum für schöne Kunst dient.
Wie passend das Ambiente mit den Angeboten der rund 60 Aussteller harmoniert, erfahren die Besucher bei einem Bummel durch den verwunschenen Heckengarten oder unter den großen Bäumen im Schlossgarten. Gartenkeramik wechselt sich ab mit Holz, ob gedrechselt oder geschnitzt oder einfach als Flußholz gefundenen Stücken, die mit entsprechender Deko zum Hingucker werden. Tolle Einzelhandwerker sind zu sehen, bei denen man spürt, dass in ihrer Handarbeit auch Herzblut steckt. Da gibt es selbst genähte Mode für Kinder und Erwachsene aus Naturmaterialien.
Plötzlich brandet Beifall auf. Gräfin Anne und Graf Reinhard Adelmann begrüßen in ihrer herzlichen Art die Gäste im Schlosshof. Immer wieder mischen sich Mitglieder der Staufersaga in fürstlichen Gewändern unter das Publikum und machen den Eindruck, bei Hofe zu sein, komplett. So stilvoll Gelände und Kunstausstellung auch sein mögen, irgendwann macht sich der Hunger bemerkbar. Dafür sorgt auch der appetitanregende Duft der Flammkuchen, die direkt vor Ort über dem Holzfeuer gebacken werden. Besuchen kann man die romantische Ausstellung noch bis Sonntag, 21. Mai. Die Ausstellung ist Freitag, 19. Mai, von 14 bis 20 Uhr geöffnet, am Samstag, 20. Mai, 11 bis 20 Uhr, Sonntag, 21. Mai, 11 bis 17 Uhr.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

7141 Aufrufe
333 Wörter
279 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/5/18/haus--und-gartenausstellung-auf-schloss-hohenstadt/