Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Weiler: Polizeihund überwältigt bewaffneten Mann

Foto: tv

Mit einem Polizeihund musste in der Nacht auf Donnerstag in Weiler ein 69 Jahre alter Man überwältigt werden. Er war mit einem Messer bewaffnet.

Donnerstag, 25. Mai 2023
Thorsten Vaas
29 Sekunden Lesedauer

Der Mann habe sich in einem psychischen Ausnahmezustand befunden, teilt die Polizei mit. Zunächst hatte der Mann gegen 1 Uhr auf einem fremden Grundstück herumgeschrien, sodass die Anwohner die Polizei verständigten. „Beim Eintreffen der Beamten führte er unverständliche Selbstgespräche und lief brüllend und mit einem Messer bewaffnet mehrfach auf die Beamten zu“, heißt es weiter. Alle Versuche, ihn zu beruhigen, schlugen fehl, weshalb er unter Einsatz eines Polizeihundes überwältigt wurde. Hierbei leistete der Mann weiterhin Widerstand und versuchte, auf den Polizeihund einzuschlagen. Der 69-​Jährige erlitt mehrere Bisswunden, die anschließend in einem Krankenhaus behandelt wurden.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

4787 Aufrufe
118 Wörter
330 Tage 20 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/5/25/weiler-polizeihund-ueberwaeltigt-bewaffneten-mann/