Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Degenfeld

Degenfeld: Skihütte als Knotenpunkt des Wintersports eingeweiht

Foto: mf

Bei hochsommerlichen Temperaturen von knapp 40 Grad in der Sonne wurde am Samstagnachmittag die neue Skihütte des Schneeschuhvereins in Degenfeld offiziell eingeweiht.

Samstag, 09. September 2023
Benjamin Richter
43 Sekunden Lesedauer

Der Anbau an das alte Gebäude soll als zentraler Knotenpunkt für Wintersportbegeisterte in der Region dienen.
Der Neubau wurde zwischen März und Mai dieses Jahres in beeindruckenden 2500 Arbeitsstunden von mehr als 45 Vereinsmitgliedern errichtet.
Die neue Einrichtung bietet eine Küche, Schulungsräume, WC-​Anlagen und einen eigenen Raum für die Bergwacht. Für den Pistenbully, der 2022 angeschafft wurde, wurde extra eine Garage gebaut.
Die feierliche Einweihung begann um 17 Uhr und wurde von Margit Schonter, der Ersten Vorsitzenden des Schneeschuhvereins, durchgeführt. In ihrer Rede bedankte sie sich bei allen Mitgliedern und Helfern, die dieses ambitionierte Projekt ermöglicht haben.
Im Anschluss daran hob der Erste Bürgermeister Christian Baron die Bedeutung des Bauvorhabens für die gesamte Gemeinde hervor.

Welche Modernisierung Margit Schonter als nächstes Projekt des Vereins ankündigte und welche weiteren Gäste der offiziellen Zeremonie beiwohnten, lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 11. September. Die komplette Ausgabe ist auch online im iKiosk erhältlich.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

4963 Aufrufe
174 Wörter
168 Tage 1 Stunde Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/9/9/degenfeld-skihuette-als-knotenpunkt-des-wintersports-eingeweiht/