Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Degenfeld

Degenfeld: Chronik und Ortsbegehung zu „750 Jahre plus“

Archiv-​Foto: hs

Auch die kleinsten Ortschaften sind Echokammer der großen Weltgeschichte. Da macht Degenfeld keine Ausnahme. Sara Kübler sichtet und sammelt die Hinweise zur Geschichte Degenfelds in einer neuen Ortschronik, die im Juni erscheinen soll. Pünktlich zu den Feierlichkeiten zu „750 Jahre plus“.

Freitag, 19. Januar 2024
Sarah Fleischer
41 Sekunden Lesedauer

Auch die eigentlich geplanten Jubiläumsfeierlichkeiten im kleinen, traditionsreichen Degenfeld, litten unter den großen Weltvorgängen. Denn eigentlich wollten die Degenfelder bereits 2020 ihre erste urkundliche Erwähnung im Jahr 1270 feiern. Doch dann zitterte die Welt vor Corona und auch die Degenfelder mussten ihre Feiern absagen.
Aber aufgeschoben ist nicht ausgehoben, also feiern sie dieses Jahr das Jubiläum „750plus“. Wobei ohnehin fraglich ist, wie alt Degenfeld wirklich ist. Für die 26-​jährige Sara Kübler, die Lehramt für Geschichte und Geografie studiert hat, ist die Arbeit an der Chronik in vielerlei Hinsicht eine besondere Herausforderung.

Die Chronik wird am Samstag im Rahmen einer Ortsbegehung vorgestellt. Wann die stattfindet und was die Arbeit an der Chronik so herausfordernd macht, lesen Sie am Samstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2184 Aufrufe
165 Wörter
44 Tage 6 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/1/19/degenfeld-chronik-und-ortsbegehung-zu-750-jahre-plus/