Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Göggingen

Horner Schlosskirche ersteht in neuem Glanz

Fotos: fg

Mit einem festlichen Gottesdienst wird am Sonntag, 28. Januar, um 10.30 Uhr der Abschluss der Sanierung der Horner Schlosskirche gefeiert. Fast genau eineinhalb Jahre, vom 1. Juli 2022 bis kurz vor Weihnachten 2023, dauerten die Arbeiten, die sich in zwei Bauabschnitte teilten.

Freitag, 26. Januar 2024
Franz Graser
50 Sekunden Lesedauer

Im ersten Abschnitt der Arbeiten standen unter anderem die Sanierung des Daches, die Notsicherung der Kirchendecke, die Renovierung der Außenfassade sowie die Verkleidung des Dachreiters im Mit​telpunkt​.Im zweiten Abschnitt ging es dann vor allem um den Innenraum: Eine neue Heizung, eine feste Lautsprecheranlage, eine stromsparende Beleuchtung mit Leuchtdioden, ein neues Lüftungssystem und eine neue Alarmanlage zählen zu den technischen Systemen, die in die Kirche eingebaut wurden.

Darüber hinaus wurden die Decke stabilisiert und gereinigt, die Wände sowie der Altar gesäubert und neu gestrichen. Durch die Sanierung präsentiert sich die Kirche, die in das Torgebäude des Horner Schlosses integriert ist, nun wieder als das barocke Kleinod, als das sie im Jahr 1758 errichtet wurde. Durch die Verkleidung des Turmes mit dunkelgrauen Schieferplatten nähert sich die Kirche auch wieder dem ursprünglichen Zustand an.

Wie die Schäden an der Kirche entdeckt wurden und warum die Sanierung der barocken Kirche erfolgreich verlief, lesen Sie in unserer Sonderveröffentlichung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2943 Aufrufe
203 Wörter
30 Tage 1 Stunde Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/1/26/horner-schlosskirche-ersteht-in-neuem-glanz/