Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Mutlangen

Die Feuerwehr leistet handfeste Hilfe in luftiger Höhe

Foto: hs

Bei immer mehr Feuerwehren gibt es speziell ausgebildete ERHT-​Gruppen für schwierige Rettungs– und Bergungsaktion aus Höhen und Tiefen. Wir durften bei einer Übung des neuen ERHT-​Teams Schwäbischer Wald in Mutlangen gemeinsam mit dem DRK dabei sein.

Sonntag, 17. März 2024
Jürgen Widmer
36 Sekunden Lesedauer

In einer Dachgeschosswohnung jammert Siegfried Debschütz vor Schmerzen und Angst. Der altgediente Mutlanger Feuerwehrmann mimt authentisch einen Senior, der sich gerade bei einem Sturz schwer verletzte. Er hat es gerade noch aufs Sofa geschafft und kann sich kaum noch bewegen, vermutlich hat sich Bedauernswerte den Oberschenkelknochen oder gar die Hüfte gebrochen. Nicht auszuschließen sind auch Wirbelsäulen– und Kopfverletzungen. Der Patient gibt sich reichlich verwirrt.
Wenige Minuten nach dem Notruf trifft die Besatzung eines Rettungswagens ein. Mühsam müssen die Retter ihre Ausrüstung über mehrere Etagen und durch ein enges Treppenhaus hinauf schleppen.

Wie die ERHT in dieser misslichen Lage hilft, lesen Sie am Montag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3132 Aufrufe
147 Wörter
29 Tage 12 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/3/17/die-feuerwehr-leistet-handfeste-hilfe-in-luftiger-hoehe/