Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

2. Kinderturncup in Lorch: Am 19. November 2011 steigt die dritte Auflage erneut in Lorch mit neuen Ideen

(pm). Beim Kinderturncup in Lorch traten 128 Kinder hoch motiviert in der Schäfersfeldhalle und der Mehrzweckhalle an, um beim Achtkampf ihr Können unter Beweis zu stellen. Die Turngaujugend Rems-​Murr richtete gemeinsam, in Kooperation des TSV Lorch und des TSV Waldhausen, den Wettkampf aus.

Samstag, 27. November 2010
Rems-Zeitung, Redaktion
1 Minute 42 Sekunden Lesedauer

Teilgenommen haben Kinder des TSV Lorch, TSV Waldhausen, TSG Lorch, evangelische Kindergarten Waldhausen, Grundschule Waldhausen, TSB Schwäbisch Gmünd, SV Plüderhausen und SV Remshalden. Die Kinder im Alter von vier bis neun Jahren hatten bei diesem Festival die Möglichkeit, ihr Können und ihre eigene Leistungsfähigkeit mit sich selbst und im Vergleich mit anderen Kindern unter Beweis zu stellen. Das Konzept dieses Wettbewerbs wird vom STB vorgegeben, und die Kinder setzten die Vorgaben hochmotiviert und eifrig um. Der Aufbau wurde von den Organisatoren sehr durchdacht und optimal in beiden Hallen umgesetzt.
Nach der Wettkampfrichterbesprechung konnte mit den Wettkämpfen begonnen werden. Die Kinder mussten zehn Stationen bewältigen, acht Wettkampfdisziplinen, eine Spiel-​Mal– und Pausestation sowie eine Spaß-​Station. In der Mehrzweckhalle wurde der Ausdauerlauf durchgeführt und die Spaß-​Station, das Großtrampolin, aufgebaut. In der Schäfersfeldhalle wurden die sieben restlichen Wettkampfdisziplinen, der Zonenweitwurf, das Wendespringen, das Balancieren, das Hangeln, das Rhythmusspringen, das Stützen, der Wendesprint und die Spiel-​Mal– und Pausestation durchgeführt. Beim Balancieren waren zum Beispiel die koordinativen Fähigkeiten gefragt und beim Hangeln durfte der Spaßfaktor nicht zu kurz kommen. Ein Sonderlob gab es für die Organisatoren und fleißigen Helfer des zweiten Kinderturncups in Lorch von den Kindern, die kräftig in die Hände klatschten und den Helfern so ihr Lob aussprachen.
Von den acht Wettkampfdisziplinen wurden immer nur sechs in die Wertung aufgenommen. Vorführungen der Aerobic-​Kids des TSV Lorch und der Turnerinnen der TSG Lorch umrahmten den Kinderturncup.
Am Mittag hatten alle Kinder die zehn Stationen durchlaufen und sie konnten bis zur Siegerehrung auf den Tribünen den Vorführungen der Turnerinnen der TSG Lorch und den Aerobic-​Kids des TSV Lorch ihre Aufmerksamkeit widmen. Danach konnte gleich mit der Siegerehrung fortgefahren werden, ohne dass die Kinder warten mussten. Jedes Kind wurde einzeln und namentlich genannt und erhielt eine Urkunde und eine Medaille, die von jedem Kind mit großem Stolz um den Hals aus der Halle getragen wurde. Damit wurde die Mühe und der Ehrgeiz gewürdigt, und die Kinder waren stolz und glücklich.
Und dieser Stolz in den Gesichtern und Augen der Kinder war für die Betreuer, Eltern und Ausrichter der schönste Lohn des Tages und gleichzeitig der Anreiz für den dritten Kinderturncup, der am 19. November 2011 wieder in Lorch stattfinden wird.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1681 Aufrufe
408 Wörter
4893 Tage 20 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 4893 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2010/11/27/2-kinderturncup-in-lorch-am-19-november-2011-steigt-die-dritte-auflage-erneut-in-lorch-mit-neuen-ideen/