Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Fußball, Kreisliga A: TV Herlikofen bleibt weiterhin ungeschlagen auf Tabellenplatz eins — FCN II siegt gegen die SF Lorch mit 8:0

(skö). Der TV Herlikofen bleibt mit dem siebten Sieg in Folge an der Tabellenspitze, während Iggingen weiter in der Verfolgerposition bleibt. Normannia II sorgte mit einem 8:0-Sieg für das torreichste Spiel.

Montag, 27. September 2010
Rems-Zeitung, Redaktion
2 Minuten 23 Sekunden Lesedauer

H’weiler II – Mögglingen 3:0 (0:0)
In einem Spiel auf sehr hohem Niveau trafen zwei Mannschaften aufeinander, die in der ersten Hälfte noch ebenbürtig agierten. Nach dem Seitenwechsel jedoch drehte Hofherrnweiler auf und nahm das Heft in die Hand, so dass am Ende ein verdienter Heimsieg eingefahren werden konnte.
Tore: 1:0 Miske (65.), 2:0 Sergi (70.), 3:0 Miske (80.)
Essingen II – Schechingen 5:1 (2:0)
Über die kompletten 90 Minuten war der Gastgeber hochüberlegen und nutzte seine Chancen konsequent aus. In den vergangenen Partien hatte Essingen Probleme das Tor zu treffen, doch nun konnte sich die Landesliga-​Reserve einen auch in dieser Höhe verdienten Sieg gegen glücklose Schechinger herausschießen.
Tore: 1:0 Ebert (18.), 2:0 A. Kaminski (40.), 3:0 B. Liebhäußer (51.), 3:1 Krieger (65.), 4:1 Seibert (67.), 5:1 Kaminski (77.)
Bargau II – Großdeinbach 1:2 (0:0)
In einer relativ ausgeglichenen Partie setzten sich die Gäste verdient durch. Während die Bargauer Kicker immer einen Schritt zu spät kamen, war Deinbach die wachere Mannschaft. Die Gastgeber wachten erst nach dem Anschlusstreffer auf, was jedoch zu spät war.
Tore: 0:1 P. Wahl (56.), 0:2 S. Wahl (77.), 1:2 Weiner (84.)
Abtsgmünd – Hohenstadt 4:0 (3:0)
Die TSG Abtsgmünd erwischte einen Start nach Maß und überrumpelte die Gästeelf, die noch gar nicht wirklich auf dem Platz stand. Aufgrund der größeren Spielanteile ging der Sieg für Abtsgmünd in Ordnung. Res.: 1:3
Tore: 1:0 Manega (2.), 2:0 Bauer (5./FE), 3:0 Klingenmaier (25.), 4:0 Bauer (60./FE)
Hussenhofen – Straßdorf 1:0 (0:0)
Kein berauschendes Spiel von beiden Teams sahen die Zuschauer in Hussenhofen. Die Gästeelf startete gut in die Partie, konnte seine Chancen jedoch nicht in Tore ummünzen. Einmal rettete die Latte und ansonsten konnte sich der SVH auf den starken Torhüter Kottmann verlassen. Ein Konter des SV Hussenhofen entschied schließlich die Partie. Res.: 6:1
Tor: 1:0 P. Seitz (80.)
TSB Gmünd – Herlikofen 2:4 (2:3)
Einen Unterschied gab es fast nicht zu sehen im Spiel zwischen Letzter gegen Erster. Der TSB ließ einige gute Möglichkeiten liegen, vor allem in der zweiten Hälfte. Am Ende war der TV Herlikofen jedoch zu stark für den Gastgeber und untermauerte mit einem erneuten Sieg seine Ansprüche in der Kreisliga A.
Tore: 1:0 Krämer (13.), 1:1, 1:2, 1:3 Czapiewski (14., 22., 38.), 2:3 Tinar (43.), 2:4 T. Stegmaier (50.)
Normannia II – SF Lorch 8:0 (1:0)
In der ersten Halbzeit standen die Gäste noch geordnet und spielten sehr gut mit. Nach dem Seitenwechsel fiel dann der zweite Treffer für die Normannen und ein Lorcher Spieler sah zudem noch die gelb-​rote Karte, was für die Gästemannschaft einem Genickbruch gleich kam. Die Oberliga-​Reserve spielte sich in der Folgezeit Treffer um Treffer heraus, wobei Dardan Kelmendi zum Mann des Tages avancierte.
Tore: 1:0 D. Kelmendi (19.), 2:0 B. Härter (52.), 3:0 Stöppler (55.), 4:0 Tolbert (56.), 5:0, 6:0, 7:0, 8:0 D. Kelmendi (58., 61., 68., 73.)
Spraitbach – Iggingen 2:4 (2:2)
Ein gutes Spiel fand zwischen Spraitbach und Iggingen statt, welches zur Halbzeit noch in einem bis dahin gerechten Remis endete. Nach dem Seitenwechsel war der VfL die glücklichere Mannschaft und siegte verdient. Damit bleiben die Igginger dem TV Herlikofen auf den Fersen. Res.: 3:1
Tore: 1:0 Fuchs (12.), 2:0 Seskir (17.), 2:1 Gulz (32.), 2:2 Eigentor (35.), 2:3 L. Wild (75.), 2:4 R. Herr (87.)

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1976 Aufrufe
572 Wörter
4901 Tage 8 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 4901 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2010/9/27/fussball-kreisliga-a-tv-herlikofen-bleibt-weiterhin-ungeschlagen-auf-tabellenplatz-eins---fcn-ii-siegt-gegen-die-sf-lorch-mit-80/