Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Dienstag, 10. Januar 2017

Ausstellung „Farbe bekennen. Gegen globale Armut“

Der Schocker steht gleich am Eingang zum Rathaus-​Foyer und nimmt sich sehr unidyllisch gegenüber dem noch stehenden Weihnachts-​Wunschbaum auf der anderen Raumseite aus.

Es handelt sich um zwei mit blutroter Farbe getränkte Textilien, die über einer alten Singer-​Nähmaschine hängen. Texttafel dazu: „Kleidung nähen kann tödlich sein. Besonders in Bangladesch.“
Dieses Objekt und 20 Plakate im Erdgeschoss und im ersten Stock gehören zu einer Ausstellung, die der Arbeitskreis Eine Welt von der Stuttgarter Stiftung Entwicklungszusammenarbeit übernimmt und die den ganzen Januar über zu sehen ist: „Farbe bekennen. Gegen globale Armut.“ Mehr in der RZ vom 11. Januar.

Veröffentlicht von Rems-Zeitung, Redaktion.
Lesedauer: 24 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 676 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2017/1/10/ausstellung-farbe-bekennen-gegen-globale-armut/