Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Sonntag, 29. Oktober 2017

Nächster Kantersieg des TV Wetzgau

Galerie (1 Bild)
 

Foto: edk

Den Kunstturnern des TV Wetzgau gelang am Samstag die nächste Demonstration ihrer Macht in der 2. Bundesliga Nord: Gegen eine ersatzgeschwächte KTV Koblenz wusste der Tabellenführer beim überlegenen 82:13-Kantersieg ohne große Mühe vollauf zu überzeugen – und das sogar ohne Sechskämpfer Helge Liebrich.

Aus beruflichen und verletzungsbedingten Gründen konnte die Kunstturnvereinigung Koblenz nur mit fünf Turnern in der Gmünder Großsporthalle antreten, wodurch sich schon vor der ersten Übung der folgende Klassenunterschied abzeichnete. „Bei uns mussten Turner einen Sechskampf bestreiten, die sonst nur an einem Gerät zum Einsatz kommen“, sagte Ralf Schall nach dem einseitigen Wettkampf. „Wir wollten aber jedes Duell bestreiten, weshalb auch einige Übungen dabei waren, die nicht zweitligawürdig waren“, so der KTV-​Trainer weiter.
Doch selbst in Bestbesetzung wäre für die Koblenzer wohl kein Kraut gewachsen gewesen gegen die TVW-​Dominanz. Und das, obwohl die Gäste nach dem ersten Duell am Boden zwischen Frederick Knaus und Angelo Schall mit 2:0 in Führung gehen konnten und sich Johannes App, der sich einige Wackler leistete, und Ivo Hoffmann danach die Punkte teilten. Mehr dazu in der RZ vom 30. Oktober.

Veröffentlicht von Rems-Zeitung, Redaktion.
Lesedauer: 45 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2017/10/29/naechster-kantersieg-des-tv-wetzgau/